Die Ressortforschung im Bereich Entwicklung und Zusammenarbeit

Forschung und Entwicklung

Die internationale Zusammenarbeit (IZA) der Schweiz engagiert sich für die Linderung von Armut und Not, für die Achtung der Menschenrechte, für die Förderung von Demokratie und Rechtstaatlichkeit, für ein friedliches Zusammenleben der Völker und für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen.

Die Bekämpfung globaler Herausforderungen spielt dabei eine wichtige Rolle. Auf der Grundlage ihres Mandates und zur Erreichung der strategischen Ziele der IZA fördert die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) wissenschaftliche Forschung im Bereich der Entwicklung und Zusammenarbeit. Mit der Gewinnung und Anwendung von lösungsorientiertem Wissen trägt diese zur Reduktion von Armut und globalen Risiken bei, fördert eine globale nachhaltige Entwicklung und unterstützt Entwicklungsländer bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Die Schweiz stützt ihre entwicklungspolitischen Entscheide sowie die Umsetzung von Programmen in Schwerpunktländern und -regionen auf wissenschaftliche Grundlagen und Konzepte ab. Forschungsergebnisse fliessen in die Programmarbeit und den thematischen Politikdialog ein und tragen zur Lösung von Entwicklungs-, Transitions- und globalen Problemen bei.

Kontakt

Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
Fachstelle Forschung
Abteilung Analyse und Politik
Freiburgstrasse 130
3003 Bern

Mail
analyse.politik@eda.admin.ch

Internet
Forschung in der DEZA
Botschaft über die internationale Zusammenarbeit der Schweiz 2017–2020

Kontaktinformationen drucken

https://www.ressortforschung.admin.ch/content/rsf/de/home/themen/forschung-nach-politischen-bereichen/entwicklung-und-zusammenarbeit.html